Management and Quality Certification Service

ISO 9001 Revision 2015 – Qualitätsmanagement der Zukunft

Die neue Version der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 verspricht Kompatibilität und Praxisnähe

Alle fünf Jahre werden ISO Normen auf ihre Aktualität überprüft. Die Mehrheit der ISO Mitgliedskörperschaften entschied, dass eine Überarbeitung der derzeitigen Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001 notwendig ist. Im September 2015 wird nun die Revision der ISO 9001 erwartet. Damit soll die Version aus 2008 durch die internationale Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 ersetzt werden. Die damit verbundenen Änderungen und Auswirkungen rund um das Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001 sind weltweit und branchenübergreifend für Unternehmen aller Größen relevant. Wir haben die wichtigsten Informationen rund um die neue Version der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.

Zeitplan der Revision ISO 9001

Nachdem im Jahr 2012 die Überarbeitung der ISO 9001 Norm beschlossen wurde, entstand bereits im Juni des gleichen Jahres der Erstentwurf für die Anforderungen und ein Working Document (WDO). Ein halbes Jahr später folgten die abgestimmten Anforderungen und der Working Draft (WD1). Im Juni 2013 folgte der Committee Draft mit Abstimmung (CD), woraufhin ein Jahr später der Entwurf des Standards zur Abstimmung (DIS) erschien.

Mit Verzögerung wird im Mai 2015 der Vorschlag für den Schlussentwurf der Revision ISO 9001 (FDIS) erwartet. Dieser soll anschließend zur Abstimmung gegeben werden. Im September 2015 ist schließlich mit der Veröffentlichung der neuen Version der ISO 9001 Norm für Qualitätsmanagementsysteme zu rechnen.

Ziele der Revision ISO 9001

Mit der ISO 9001 Revision 2015 werden die folgenden Ziele verfolgt:

  • Schaffung eines stabilen Anforderungsgerüstes für die nächsten 10 Jahre.
  • Berücksichtigung von Veränderungen in der Qualitätsmanagement-Praxis, der Technologie und des zunehmend komplexeren und dynamischeren Arbeitsumfeldes für mehr Praxisnähe
  • Verfolgung eines generischen Ansatzes unter der Bedingung, dass die Relevanz für alle Unternehmensgrößen und Organisationstypen, unabhängig von Branche oder Sektor gegeben ist.
  • Fokussierung weiterhin auf effektives Prozessmanagement gerichtet.
  • Anwendung der „High Level Structure“ (einheitliche Struktur, Textbausteine und Definitionen) um eine strukturelle Kompatibilität zu anderen Managementnormen, wie der ISO 14001 für das Umweltmanagement oder der ISO 50001 für das Energiemanagement zu gewährleisten.
  • Vereinfachung der Implementierung in Organisationen und der Konformitätsbewertung.
  • Vereinfachung der Formulierungen, um gleiches Verständnis und konsistente Interpretation von Anforderungen sicherzustellen.

 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um die internationale Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 zur Verfügung.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Treten Sie mit uns in Kontakt

Firma

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage
captcha